Mein Konto

anmelden
registrieren

eBooks

Suche nach

eBooks

Keine Ergebnisse

Autoren

Keine Ergebnisse

Stichwörter

Keine Ergebnisse

Kategorien

Keine Ergebnisse
Das ePub Format ist der offene Standard für eBooks und wird auf vielen eBook Readern und Smartphones unterstützt.
Adobe DRM Kopierschutz
Dieses eBook ist mit Adobe DRM kopiergeschützt. Es kann auf allen eReadern, Computer, Tablet-PCs und Smartphones gelesen werden, die Adobe DRM unterstützen. Ein Anleitung für das Lesen von Adobe DRM geschützten eBooks auf Ihrem Gerät finden Sie unter der Rubrik Hilfe.

Sachbuch > Natur, Technik > Naturwissenschaft

Stichwörter:

, Quantenphysik , Quantenmechanik , Theoretische Physik , Theoretische Physik" , "Quantenmechanik , Schrödinger-Gleichung

Sprache:

Deutsch

ISBN:

9783527668007

Erscheinungsdatum:

Anzahl Seiten der Print-Ausgabe:

316 Seiten

Quantenphysik für Dummies

Für Dummies

2. Auflage

Steven Holzner (Autor)

Bewertungen

Bewertung schreiben

Inhalt

Von den Grundlagen bis zur Streutheorie – das Wichtigste zur Quantenmechanik

Die Quantenphysik ist ein zentrales und spannendes, wenn auch von vielen Schülern und Studenten ungeliebtes Thema der Physik. Aber keine Sorge! Steven Holzner erklärt Ihnen verständlich und lebendig, was Sie über Quantenphysik wissen müssen. Er erläutert die Grundlagen von Drehimpuls und Spin, gibt Ihnen Tipps, wie Sie komplexe Gleichungen lösen und nimmt den klassischen Problemen der Quantenphysik den Schrecken. Dabei arbeitet er mit Beispielen, die er ausführlich erklärt und gibt Ihnen so zusätzliche Sicherheit auf einem vor Unschärfen wimmelnden Feld.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 19

Über dieses Buch 19

Festlegungen in diesem Buch 20

Einige törichte Annahmen 20

Aufbau dieses Buches 20

Teil A: Ist die Welt nicht klein? Die Grundlagen 20

Teil B: Gebunden, aber unbestimmt: Teilchen in gebundenen Zuständen 21

Teil C: Schwindlig werden mit Drehimpuls und Spin 21

Teil D: Die Quantenphysik wird dreidimensional 21

Teil E: Gruppendynamik mit vielen Teilchen 21

Teil F: Der Top-Ten-Teil 21

Symbole in diesem Buch 21

Nun kann es losgehen! 22

Teil I
Ist die Welt nicht klein? Die Grundlagen 23

Kapitel 1
Entdeckungen und wesentliche Grundlagen der Quantenphysik 25

Diskret werden: Der Ärger mit der Strahlung schwarzer Körper 25

Der erste Versuch: Das Wien"sche Gesetz 27

Der zweite Versuch: Das Rayleigh-Jeans-Gesetz 27

Ein intuitiver (Quanten-)Sprung: Das Planck"sche Spektrum 28

Stück für Stück: Licht als Teilchen 29

Die Erklärung des photoelektrischen Effektes 29

Streuung von Licht an Elektronen: Der Compton-Effekt 31

Das Positron als Beweis? Dirac und die Paarerzeugung 32

Eine doppelte Identität: Die Wellennatur von Teilchen 33

Man kann nicht alles wissen (aber dieWahrscheinlichkeiten berechnen) 34

Die Heisenberg"sche Unschärferelation 35

Die Würfel rollen: Quantenphysik und Wahrscheinlichkeiten 35

Kapitel 2
Nicht immer einfach: Die Quantenphysik 37

Was ist Quantenphysik? 37

Die Schrödinger-Gleichung und die Wellenfunktion 38

Zustände und Wahrscheinlichkeiten in der Quantenphysik 40

Die Darstellungsweise 42

Quantenphysik für Dummies

Die Lösung quantenmechanischer Probleme 42

Welche Größe kann man bestimmen? 43

Wie geht man bei der Lösung eines quantenmechanischen Problems vor? 45

Die Quantenmechanik und die folgenden Kapitel 47

Teil I: Ist die Welt nicht klein? Die Grundlagen 47

Teil II: Gebunden, aber unbestimmt: Teilchen in gebundenen Zuständen 48

Teil III: Alles dreht sich um Drehimpulse und Spin 49

Teil IV: Die Quantenphysik wird dreidimensional 50

Teil V: Komplexe Systeme 53

Kapitel 3
In die Matrix überführen: Was sind Zustandsvektoren? 55

Vektoren im Hilbert-Raum erstellen 56

Mit der Dirac-Schreibweise das Leben vereinfachen 58

Verkürzte Schreibweise durch Ket-Vektoren 58

Den hermitesch Konjugierten als Bra-Vektor schreiben 60

Bras und Kets miteinander multiplizieren: Eine Wahrscheinlichkeit von 1 60

Nicht an eine Basis gebundene Zustandsvektoren: Bras und Kets 61

Rechenregeln in der Ket-Schreibweise 62

Sie bringen die Physik in"s Spiel: Operatoren 63

Arbeiten mit Operatoren 63

In großer Erwartung: Erwartungswerte bestimmen 64

Lineare Operatoren 66

Hermitesche Operatoren und ihre Adjungierten 66

Vorwärts und Rückwärts: Kommutatoren bestimmen 67

Kommutieren der Operatoren 67

Anti-hermitesche Operatoren 68

Bei Null starten und bei Heisenberg enden 69

Eigenvektoren und Eigenwerte: Natürlich sind sie eigenartig! 72

Verstehen, wie sie funktionieren 74

Eigenvektoren und Eigenwerte bestimmen 76

Auf das Gegenteil vorbereitet sein: Vereinfachung durch unitäre Operatoren 78

Vergleich zwischen Matrix- und kontinuierlicher Darstellung 79

Mit der Differentialrechnung zu einer kontinuierlichen Basis 80

Jetzt kommen die Wellen 80

Inhaltsverzeichnis

Teil II
Gebunden, aber unbestimmt: Teilchen in gebundenen Zuständen 83

Kapitel 4
Gefangen in Potentialtöpfen 85

In einen Potentialtopf schauen 85

Teilchen in Potentialtöpfen einschließen 87

Gebundene Teilchen in Potentialtöpfen 87

Aus Potentialtöpfen entkommen 88

Gebundene Teilchen in unendlichen rechteckigen Potentialtöpfen 89

Berechnung der Wellenfunktionen 89

Bestimmung der Energieniveaus 90

Die Normalisierung der Wellenfunktion 91

Berücksichtigung der Zeitabhängigkeit der Wellenfunktion 93

Der Übergang zu symmetrischen rechteckigen Potentialtöpfen 94

Begrenztes Potential: Einen Blick auf Teilchen und Potentialstufen 96

Angenommen, das Teilchen hat genügend Energie 97

Angenommen, das Teilchen hat nicht genug Energie 100

Gegen die Wand stoßen: Teilchen und Potentialbarrieren 104

Überwinden der Potentialbarriere mit E > V0 105

Überwinden der Potentialbarriere " auch mit E < V0 107

Die Lösung der Schrödinger-Gleichung für ungebundene Teilchen 111

Ein physikalisches Teilchen mit einem Wellenpaket beschreiben 112

Ein Gauss"sches Beispiel 113

Das Wichtigste von Kapitel 4 noch einmal in Kürze 115

Kapitel 5
Hin und her mit harmonischen Oszillatoren 117

Die Schrödinger-Gleichung für den harmonischen Oszillator 117

Der klassische harmonische Oszillator 117

Die Gesamtenergie in der Quanten-Schwingung 118

Algebraische Hilfsmittel 121

Einfluss der Leiteroperatoren auf die Eigenzustände des harmonischen Oszillators 122

Direkte Verwendung von a und a"?n123

Die Energieeigenzustände des harmonischen Oszillators bestimmen 124

Berechnung der Eigenfunktionen 124

Darstellung der Wellenfunktion anhand der Hermite"schen Polynome 129

Ein paar Zahlen einsetzen 130

Die Operatoren des harmonischen Oszillators als Matrizen 132

Der klassische und der quantenmechanische harmonische Oszillator 136

Das Wichtigste von Kapitel 5 noch einmal in Kürze 137

Teil III
Alles dreht sich um Drehimpulse und Spin 139

Kapitel 6
Arbeiten mit dem Drehimpuls auf Quantenniveau 141

Mit dem Drehimpuls im Kreis herum 142

Die Kommutatoren von Lx, Ly und Lz bestimmen 143

Die Eigenzustände des Drehimpulses bestimmen 144

Die Eigenwerte des Drehimpulses bestimmen 146

Zustandsgleichungen mit ?µmax und ?µmin herleiten 146

Die Rotationsenergie eines zweiatomigen Moleküls 149

Die Eigenwerte der Erzeugungs- und Vernichtungsoperatoren bestimmen 150

Drehimpuls und Matrix-Darstellung 151

Das Ganze abrunden: Übergang zu Kugelkoordinaten 156

Die Eigenfunktionen von Lz in Kugelkoordinaten 158

Die Eigenfunktionen von L2 in Kugelkoordinaten 160

Das wichtigste von Kapitel 6 noch einmal in Kürze 164

Kapitel 7
Mit Spin schwindlig werden 167

Der Stern-Gerlach-Versuch und der fehlende Strahl 167

Der Spin und die Eigenzustände 169

Halbe und Ganze: Fermionen und Bosonen 169

Spinoperatoren: Bewegungen mit Drehimpuls 170

Spin ½-Teilchen und Pauli-Matrizen 171

Spin ½-Matrizen 172

Pauli-Spinmatritzen 173

Das wichtigste von Kapitel 7 noch einmal in Kürze 174

Teil IV
Die Quantenphysik wird dreidimensional 175

Kapitel 8
Rechtwinklige Koordinaten: Lösen von Problemen in drei Dimensionen 177

Die Schrödinger-Gleichung: Jetzt in 3D-Qualität! 178

Freie Teilchen imDreidimensionalen 180

Die Gleichungen für x, y undz 181

Bestimmung der Gesamtenergie 182

Zeitabhängigkeit führt zu einer physikalischen Lösung 182

Dreidimensionale rechtwinklige Potentiale 184

Die Energieniveaus bestimmen 186

Die Wellenfunktion normalisieren 187

Würfelförmiges Potential 189

Der dreidimensionale harmonische Oszillator 190

Das wichtigste von Kapitel 8 noch einmal in Kürze 192

Kapitel 9
Probleme in drei Dimensionen: Kugelkoordinaten 195

Zentralpotentiale im Dreidimensionalen 195

Die Schrödinger-Gleichung zerlegen 196

Der winkelabhängige Teil von y(r, q, f) 197

Der radiale Teil von y(r, q, f) 198

Freie Teilchen imDreidimensionalen in Kugelkoordinaten 199

Die sphärischen Bessel- und Neumann-Funktionen 200

Näherungen für große und kleine ?Ä?n201

Das sphärisch symmetrische Kastenpotential 202

Innerhalb des Potentialtopfes: 0 < r < a 202

Außerhalb des Potentialtopfes: r >a 204

Der isotrope harmonische Oszillator 204

Das wichtigste von Kapitel 9 noch einmal in Kürze 207

Kapitel 10
Wasserstoffatome verstehen 209

Die Schrödinger-Gleichung für das Wasserstoffatom 210

Vereinfachung und Aufspaltung der Schrödinger-Gleichung für Wasserstoff 212

Die Lösung für y(R) 214

Die Lösung für y(r) 214

Lösung der radialen Schrödinger-Gleichung für kleiner 215

Lösung der radialen Schrödinger-Gleichung für großer 215

Zusammenfügen der Lösungen für die Radialgleichung 216

Die Funktion f(r) endlich machen 218

Bestimmung der erlaubten Energien des Wasserstoffatoms 219

Die Lösung der radialen Schrödinger-Gleichung 220

Wellenfunktionen des Wasserstoffs 223

Die Energieentartung beimWasserstoffatom 225

Quantenzustände mit Spin 226

Linien führen zu Orbitalen 228

Das Elektron ist schwer zu fassen 229

Das wichtigste von Kapitel 10 noch einmal in Kürze 231

Teil V
Gruppendynamik mit vielen Teilchen 235

Kapitel 11
Viele identische Teilchen 237

Viel-Teilchen-Systeme im Allgemeinen 238

Wellenfunktionen und Hamilton-Operatoren 238

Nobelpreiswürdig: Nachdenken über Viel-Elektronen-Atome 239

Ein hilfreiches Werkzeug: Austauschsymmetrie 240

Die Ordnung zählt: Teilchen mit dem Austauschoperator vertauschen 240

Einteilung in symmetrische und antisymmetrische Wellenfunktionen 242

Sy

Autorenportrait

Steven Holzner lehrt seit über zehn Jahren Physik an der Cornell Universität. Er unterrichtete auch am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und hat über 95 Bücher geschrieben. Überarbeitet wurde das Buch von Dr. Regine Freudenstein und Dr. Wilhelm Kulisch, beide sind erfahrene ... für Dummies-Autoren und -Übersetzer.

Back cover copy

Von den Grundlagen bis zur Streutheorie " das Wichtigste zur Quantenmechanik

Die Quantenphysik ist ein zentrales und spannendes, wenn auch von vielen Schülern und Studenten ungeliebtes Thema der Physik. Aber keine Sorge! Steven Holzner erklärt Ihnen verständlich und lebendig, was Sie über Quantenphysik wissen müssen. Er erläutert die Grundlagen von Drehimpuls und Spin, gibt Ihnen Tipps, wie Sie komplexe Gleichungen lösen und nimmt den klassischen Problemen der Quantenphysik den Schrecken. Dabei arbeitet er mit Beispielen, die er ausführlich erklärt und gibt Ihnen so zusätzliche Sicherheit auf einem vor Unschärfen wimmelnden Feld.

Aus der gleichen Serie

Sprachführer Italienisch für Dummies Das ...

Sprachführer Französisch für Dummies Das ...

Sprachführer Englisch für Dummies Das Pocketbuch

Nicht mehr rauchen für Dummies

Word 2010 für Dummies

Gute Teamarbeit für Dummies

Telefonieren auf Englisch für Dummies Das ...

Professionell telefonieren für Dummies Das ...

Verhandlungstipps für Dummies Das Pocketbuch

Erfolgreiches Life Coaching für Dummies

Zauberei für Dummies

Beratung und Consulting für Dummies

Pressearbeit für Dummies

Entspannen durch Meditation für Dummies Das ...

Britische Geschichte für Dummies.

Whiskey, Whisky & Co. für Dummies

Dialogmarketing für Dummies

Glück für Dummies

Excel 2010 für Dummies

NLP im Beruf für Dummies

Project 2010 für Dummies

Hypnotherapie für Dummies.

Business-Knigge für Dummies

Arbeitszeugnisse für Dummies Das Pocketbuch

Fundraising, Sponsoring und Spenden für Dummies

Zen für Dummies

Beim Golf putten, chippen und pitchen für Dummies ...

Besser präsentieren für Dummies

Die Römer für Dummies

Grundlagen der Analysis für Dummies

Analysis II für Dummies

Wohlfühl-Yoga für Dummies Das Pocketbuch

Balanced Scorecard für Dummies

Manisch-depressiv für Dummies

Scheidung für Dummies

Bewusst trauern für Dummies.

Power Yoga für Dummies

Von der Idee zum Produkt für Dummies

Golf für Dummies

Chemie im Alltag für Dummies

NLP-Grundlagen für Dummies Das Pocketbuch

Sprachführer Chinesisch für Dummies Das Pocketbuch

Online bewerben für Dummies

MS Project 2007 fur Dummies.

Evolution für Dummies

Allgemeine Botanik für Dummies

Balanced Scorecard für Dummies

Bluthochdruck senken für Dummies

Vektor- und Matrizenrechnung für Dummies

Schals und Mützen stricken für Dummies

Vom gleichen Autor

Steven Holzner

Ajax : A Beginner's Guide

(nicht verfügbar)

Differentialgleichungen für Dummies

(nicht verfügbar)

Physics Essentials For Dummies

Physics Essentials For Dummies

(nicht verfügbar)

Physics For Dummies, 2 eBook Bundle

(nicht verfügbar)

Physics I For Dummies

Physics I For Dummies


Alle eBooks von Steven Holzner anzeigen

Zuletzt gesehene eBooks