Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
Ok, verstanden
Sprache
Deutsch
ISBN 9783941864030
Erscheinungsdatum
Anzahl Seiten der Print-Ausgabe 254
Verlag
In Farbe und Bunt Verlag

Corona Magazine 01/2014: Oktober 2014

Nur der Himmel ist die Grenze

Corona Magazine

1. Aufl.

Bettina Petrik (Autor)

Bewertung schreiben

Seit 17 Jahren existiert das Corona Magazine jetzt bereits und dennoch ist seit und ab dieser Ausgabe alles neu, was man so neu machen kann - und sollten Sie nun zum allerersten Mal in Ihrem Leben eine Ausgabe des Corona Magazines geöffnet haben, dann »Herzlich Willkommen!«. Sollten Sie unsere zurückliegende dreimonatige Klausur geduldig abgewartet haben, um nun die 301. Ausgabe unseres kleinen Liebhaberprojekts endlich (mehr oder weniger wörtlich zu verstehen) in den Händen zu halten, dann ein herzliches »Schön, Sie wiederzusehen!« von unserer Seite. Nicht alles hat sich verändert. Noch immer schreiben eine Vielzahl von Berufs- und Hobby-Redakteuren und -Autoren eine Vielzahl von bunten und interessanten Artikeln, News und Kolumnen für unser Magazin über die Welt der Phantastik Aus dem Inhalt: Spotlight: Marvel vs. DC - Tobender Krieg der Comic-Riesen? Fehlanzeige Klingonische Sprache - Wortfindung für Fortgeschrittene   TV: Die Top 10 der phantastischen Serien, Teil 1 TUBEnews - Nachrichten aus der Welt der Fernsehröhre Die phantastischen TV-Tipps im Oktober   Kino: Lucy Hercules Erlöse uns von dem Bösen Guardians of the Galaxy cineBEAT - Nachrichten aus der Welt der Kinoleinwand Kino-Klassiker: James Bond - Moonraker Kino-Vorschau: Neuerscheinungen im Oktober Heimkino: "Die Bestimmung" auf Blu-ray Literatur: Im Gespräch mit MARVEL-Zeichner Nathan Edmondson Mark Brandis, ein Weltraumheld in seinen Jugendtagen Star Wars: Das letzte Kommando - Hörspiele aus dem Star Wars-Universum Military SF - Was ist sie und warum tut sie so weh? Kopfkino - Nachrichten aus dem Buchregal Kurzgeschichte des Monats: Am Ende der Sterne

Autorenportrait

1997 und damit in den Urzeiten des öffentlichen Internets wurde das Corona Magazine einst als Newsletter einiger Star Trek-Fans gegründet, entwickelte sich aber schon bald über dieses Thema hinaus zu einem Magazin der gesamten Phantastik. Nie elitär abgrenzend, sondern immer Film-, Fernseh-, Buch- und Spiele-Begeisterte, aber vor allem alle Fans aus der ganzen Gesellschaft mitnehmend, wurde das Magazin schon bald zum größten und erfolgreichsten Online-Projekt der Phantastik. Nicht nur, dass jede Ausgabe des Corona Magazine stets kostenlos war, auch jeder Redakteur arbeitet traditionell unentgeltlich. Knapp drei Dutzend Mitarbeiter bringen seit Herbst 2014 das Magazin im zeitgemäßen E-Book-Gewand auf den Markt. Jedes E-Book ist weiterhin kostenlos, aber prall gefüllt mit fünf verschiedenen Newsblöcken, frischen Reportagen, findigen Analysen, fabulösen Artikeln und meinungsfreudigen Kolumnen. Kino, Fernsehen, Buch, Spiel, das Fandom und die Wissenschaft sind feste Bestandteile des Corona Magazine. Abgerundet wird jede Ausgabe mit der Gewinnergeschichte des fortlaufenden Kurzgeschichtenwettbewerbs.

Aus der gleichen Serie

Vom gleichen Autor: Bettina Petrik

Alle eBooks von Bettina Petrik anzeigen

Zuletzt gesehene eBooks