Mein Konto

anmelden
registrieren

eBooks

Suche nach

eBooks

Keine Ergebnisse

Autoren

Keine Ergebnisse

Stichwörter

Keine Ergebnisse

Kategorien

Keine Ergebnisse
Sprache
Format

Stichwort

Theologie


sortiert nach
1 bis 20 von 1590 eBooks

- Der Logos - Der Gottes Beweis

Wie eine im Jahr 2001 aufgezeichnete Vision den wissenschaftlichen Beweis für die Existenz Gottes erbringt


von Athanasio Celia

"Auch der Unglaube ist nur ein Glaube"

Arnold Stadler im Schnittfeld von Theologie und Literaturwissenschaft


von Elke Pahud de Mortanges

Der vorliegende Band geht auf ein interdisziplinäres Wiener Symposium zurück und versammelt Beiträge, die das Werk Arnold Stadlers aus theologischer, literaturwissenschaftlicher und kunsthistorischer Sicht deuten. Es geht ihm um die Frage nach der humanen Relevanz des Gottesthemas.

"Der Name der Jungfrau war Maria" (Lk 1,27)

Neue exegetische Perspektiven auf die Mutter Jesu


von Adrian Wypadlo

Die Beiträge dieses Bandes richten neue und ungewohnte Perspektiven auf die Mutter Jesu, ohne das Thema auf dürre historische Fragestellungen oder auf religionsgeschichtliche Ableitungen engzuführen.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Zur Anwendung der Katholischen Soziallehre


von Clemens Sedmak

Selten wird systematisch auf die Anwendung der Katholischen Soziallehre in der Praxis reflektiert.Diesen Mangel behebt der Autor mit seinem neuen Entwurf, der prinzipielle Überlegungen mit sehr konkreten Fragen verbindet und dafür auf die empirische Sozialforschung zurückgreift.

"Ein Symbol dessen, was wir sind"

Liturgische Perspektiven zur Frage der Sakramentalität


von Andy Theuer

Was sind eigentlich Sakramente, was heißt "Sakramentalität"?Zur Beantwortung dieser Frage sind diekonkreten liturgischen Vollzüge zu berücksichtigen, indenen sich der Gehalt der Sakramente "zeigt".

"Erlösung ward der Welt zuteil"

Säkularisierung und die Oper des 19. Jahrhunderts


von Peter Steinacker

Nach dem Erdbeben von Lissabon 1755 gerät der christliche Glaube in eine schwere Krise. Die durch das Beben angeheizte Diskussion um die Theodizee spaltet die intellektuelle Welt Europas und mündet in der Säkularisierung der Gesellschaft.

"Erlösung ward der Welt zuteil"

Säkularisierung und die Oper des 19. Jahrhunderts


von Peter Steinacker

Nach dem Erdbeben von Lissabon 1755 gerät der christliche Glaube in eine schwere Krise. Die durch das Beben angeheizte Diskussion um die Theodizee spaltet die intellektuelle Welt Europas und mündet in der Säkularisierung der Gesellschaft.

"Es strebe von euch jeder um die Wette"

Lessings Ringparabel - Paradigma für die Verständigung der Religionen heute?


von Karl-Josef Kuschel

Gegenwärtig ist die Frage nach einer friedlichen Koexistenz der Religionen höchst brisant. Der Band befasst sich eingehend mit Lessings Ringparabel, die als einschlägiger Text für Toleranz und Verständigung zwischen Judentum, Christentum und Islam, gilt, und fragt nach ihrer aktuellen Bedeutung.

"Gott", "Welt" und "Mensch" im 21. Jahrhundert II

Fragmente des Glaubens


von Stefan Schütze

Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: keine, , Veranstaltung: --, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachdem die Veröffentlichung seines Buches „‘Gott‘, ‚Welt‘ und ‚Mensch‘ im 21.

"Jüdisch" als politisches Konzept

Eine Kritik der Politischen Theologie


von David Nirenberg

David Nirenberg, international renommierter Spezialist für die Beziehungen der jüdischen, christlichen und islamischen Kulturen in der Geschichte, konzentriert sich in diesem Essay auf die Denkfigur des "Jüdischen" als ein durchgängiges politisches Konzept der abendländischen Geschichte.

"Jüdisch" als politisches Konzept

Eine Kritik der Politischen Theologie


von David Nirenberg

David Nirenberg, international renommierter Spezialist für die Beziehungen der jüdischen, christlichen und islamischen Kulturen in der Geschichte, konzentriert sich in diesem Essay auf die Denkfigur des "Jüdischen" als ein durchgängiges politisches Konzept der abendländischen Geschichte.

"Nicht außerhalb der Welt"

Theologie und Soziologie


von Stephan Goertz

Kirche in der Welt von heute zu sein, ist unvermeidlich. Es gehört zu den Grundillusionen eines Verständnisses von Kirche, dass diese eine reine Gegenwelt zu ihrer jeweiligen Gegenwart darstellen könnte. Der Band unternimmt soziologische Analysen zur kirchlichen und religiösen Situation heute.

"Sag, wie hast du's mit der Religion?"

Der Herr, Mephisto, Faust und Gretchen als christliche Figuren


von Sonja Filip

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Dezidiert christliche Motive sind reichlich in Goethes Faust zu finden.

"Siehst Du scheel drein, weil ich so gütig bin?"

Gleichnistheoretische Grundgedanken bei Adolf Jülicher, Joachim Jeremias, Hans Weder und Wolfgang Harnisch am Beispiel von Mt 20,1-16


von Christian Kämpf

zurück 1 2 3 4 5  ... weiter 

Zuletzt gesehene eBooks