eBooks
Suche in über 400.000 eBooks
Warenkorb anzeigen
Mein Konto
Menü
Sprache
Format

Kategorie

Sachbuch



sortiert nach
1 bis 20 von 7254 eBooks

" und Olkowitz liegt doch am Meer. Schönheit ist des Teufels

Die Autobiografie eines Dirigenten


von Alois Springer

Dies ist die wahre Geschichte eines großen Musikers und Dirigenten. Alois Springer erzählt seine eigene Geschichte wie eine Symphonie, jede Note benötigt die nächste.

" und Olkowitz liegt doch am Meer. Schönheit ist des Teufels

Die Autobiografie eines Dirigenten


von Alois Springer

Dies ist die wahre Geschichte eines großen Musikers und Dirigenten. Alois Springer erzählt seine eigene Geschichte wie eine Symphonie, jede Note benötigt die nächste.

"Arschtritt"

Mein Weg aus der Depression zurück ins Leben


von Holger Senzel

Wie Holger Senzel sein Leben in den Griff bekam

"Sie sind auch liebenswert, wenn Sie schwach sind!" hörte der Journalist Holger Senzel immer wieder von seinen Therapeuten. Aber sie halfen ihm nicht stark zu werden.

"Aus dem Jungen wird nie was ..."

Vom Mechaniker zum Millionär: Warum in Deutschland jeder eine Chance braucht


von Wall AG

"Ich kann das besser. Du kannst das besser. Deutschland kann das besser." Hans Wall

Er beendete die Hauptschule mit miesen Noten. Er schmorte im Jugendarrest. Sein Vater hatte ihn aufgegeben. Der junge Wall hatte alles, was man für ein verkorkstes Leben braucht.

"Dann iss halt was!"

Meine Magersucht " wie ich gekämpft habe " wie ich überlebe


von Christian Frommert

Ein magersüchtiger Manager erzählt - fesselnd und emotional.

"Wenn sie zurückkommt, bin ich dünn." Diesen Entschluss fasst Christian Frommert, als seine damalige Angebetete sich für ein Jahr nach Australien verabschiedet. Es ist einer der Schlüsselmomente in seinem Leben.

"Das ist auch euer Krieg!"

Deutsche Soldaten berichten von ihren Einsätzen


von Heike Groos

In Afghanistan und anderen Krisengebieten riskieren unsere Soldaten Tag für Tag ihr Leben. Wieder heimgekehrt, treffen sie mit ihren Erlebnissen oft auf Desinteresse, Unverständnis und sogar offene Ablehnung.

"Das Leben der Anderen" zwischen Realismus und melodramatischer Fiktion


von Manuel Kröger

In dieser Arbeit wird der Spielfilm "Das Leben der Anderen" (2006) von Florian Henckel von Donnersmarck auf seine realistischen und melodramatischen Elemente untersucht.

"Der Franzi war ein wenig unartig"

Hofdamen der Habsburger erzählen


von Gudula Walterskirchen

Von Maria Theresia bis Kaiserin Zita: Das Privatleben der Habsburger ganz aus der Nähe. Am Hof der Habsburger war Diskretion oberste Maxime.

"Die Garnisonkirche braucht niemand"

Argumente gegen den Wiederaufbau


von Frank Bayer

Potsdamer Bürger wehren sich seit Jahren gegen die Absicht, die Garnisonkirche wieder aufzubauen. Sie war nicht nur ein historisch interessantes Bauwerk, sondern auch ein historisch belastetes.

"Dies Kind soll leben"

Die Aufzeichnungen der Helene Holzman 1941-1944


von Helene Holzman, Reinhard Kaiser, Margarete Holzman

In drei Kladden hat Helene Holzman, Malerin, Buchhändlerin und Deutschlehrerin, gleich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges aufgeschrieben, was sie in den Jahren zuvor an einem der finstersten Orte des Holocaust, im litauischen Kaunas, erlebt und erlitten hat.

"Dieser Weg wird kein leichter sein,,,"

Mein Leben und ich


von Peter Großmann, Gerald Asamoah

Als Kind kickte er, meist barfuß spielend, in Ghana alles, was annähernd rund war; als Erwachsener trug er auf dem Nationaltrikot den deutschen Adler. Was nach einer Traumkarriere klingt, war ein steiniger Weg.

"Du kommst hier nicht rein!"

Der Mann an der härtesten Tür Deutschlands packt aus


von Klaus Gunschmann

Mick Jagger, Freddie Mercury, Campino" alle mussten an ihm vorbei

Das P1 in München ist der bekannteste Club Deutschlands und auch unter Promis die Partylocation Nr. 1. Doch um reinzukommen, muss man am Türsteher vorbei. Jahrelang hat Klaus Gunschmann über Glück und Leid entschieden.

"Eine Frage von Irre und Schuld?"

Martin Heidegger und der Nationalsozialismus


von Holger Zaborowski

Heideggers Verstrickung in den Nationalsozialismus war schon immer Gegenstand großer Kontroversen, doch gab es seit den Forschungen von Hugo Ott von vor 20 Jahren keine neuen Materialien mehr, auf deren Basis Heideggers Wirken beurteilt werden konnte.

"Entschuldigung, sind Sie die Wurst?"

Deutschland im O-Ton - Das Beste von belauscht.de


von Felix Anschütz, Krischan Dietmaier, Nico Degenkolb, Thomas Neumann

Dem Volk aufs Maul geschaut

Manchmal ist das echte Leben witziger als jede Komödie " und so fingen die Betreiber der Internetseite belauscht.de an, auf Deutschlands Straßen aufgeschnappte Dialogszenen zu sammeln.

"Harte Schale, weicher Kern". Zur Entwicklung der Identitätswahrnehmung des Mannes in Europa


von Laura Breuer

Die folgende Arbeit zum Thema ""Harte Schale, weicher Kern" " Zur Entwicklung der Identitätswahrnehmung des Mannes in Europa" befasst sich mit der Frage nach der männlichen Identität in (West-)Europa.

"Hass und Begeisterung bilden Spalier"

Horst Wessels politische Autobiographie


von Daniel Siemens, Manfred Gailus

Wie wurde ich eigentlich Nationalsozialist? Diese Frage stellte der junge SA-Mann Horst Wessel ins Zentrum seiner bislang unveröffentlichten politischen Autobiographie, die er wenige Monate vor seinem gewaltsamen Tod im Jahr 1930 schrieb.

"Heimat ist da, wo man verstanden wird"

Junge VietnamesInnen in Deutschland


von Anja Tuckermann, Uta Beth

Für gewöhnlich hat jeder Mensch nur eine Heimat. Aber schon seit langem ist mir bewusst geworden, dass ich in zwei verschiedenen Welten lebe.

"Heimat ist da, wo man verstanden wird"

Junge VietnamesInnen in Deutschland


von Anja Tuckermann, Uta Beth

Für gewöhnlich hat jeder Mensch nur eine Heimat. Aber schon seit langem ist mir bewusst geworden, dass ich in zwei verschiedenen Welten lebe.

"I am not convinced"

Der Irak-Krieg und die rot-grünen Jahre


von Joschka Fischer

Zeitgeschichte von innen: Joschka Fischers Erinnerungen an dramatische Wendepunkte der Zeitgeschichte.Der 11. September 2001 leitete eine Zeitwende ein, die die deutsche Regierung und den damaligen Außenminister Joschka Fischer vor dramatische Herausforderungen stellte.

"Ich musste sie kaputt machen."

Anatomie eines Jahrhundert-Mörders


von Stephan Harbort

Der Name Joachim Georg Kroll steht für eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Kriminalgeschichte. In mehr als zwei Jahrzehnten tötete der Serienmörder mehrere Frauen und Mädchen, bevor er von der Polizei gefasst wurde.

zurück 1 2 3 4 5  ... weiter 

Zuletzt gesehene eBooks

Sofort Logo

PayPal Logo


powered by